Wettelsheim - Zwischen Jura-Platten, Biber und Walnüssen

Beginnend "An der Rohrach" wandern wir durch Wettelsheim zur markgräflichen Martinskirche, die bereits im 11. Jahrhundert Erwähnung findet. Danach geht es durch das Riedlein. Hier stehen noch eine Vielzahl der historischen Jurahäuser, manche davon wurden sogar im Original Bau-Stil renoviert und sind auch heute noch mit Jura-Platten gedeckt. Wir lassen Wettelsheim zurück und wandern am schattenspendenden Waldrand Richtung Rohrach und Biberbiotop. Der Nager hat hier ein beeindruckendes Bauwerk geschaffen, dass man in der dicht besiedelten Landschaft Frankens nicht oft findet. Am Waldrand entlang wandern wir in Richtung Sportplatz und genießen dabei die wunderschöne Aussicht auf den Jura-Anstieg und Weißenburg. Entlang einer alten Walnusswiese und Hutungsflächen, erreichen wir wieder Wettelsheim und genießen die letzten Meter entlang des offenen Bachs und durch das verwinkelte Dorf bis wir wieder das Auto erreichen.

Länge: ca. 6,5 km

Wanderkarte Route Wettelsheim

 

© Landschaftspflegeverband Mittelfranken